Kontakt

Dr. med. Sebastian Zirm

Facharzt für Allgemeinmedizin

Manuelle Medizin

Osteopathie (D.Ä.O.)

Platz der Freundschaft 6

04860 Torgau

 

Tel: 03421/ 906093

Fax: 03421/ 708294

 

E-Mail: Praxis.Dr.Zirm[at]gmx.de

 

 

 

 

 

Praxis Dr. med. Sebastian Zirm
Praxis  Dr. med. Sebastian Zirm

Willkommen in der Praxis Dr. med. Sebastian Zirm in Torgau!

 Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

 

wir Hausärzte sind selbstverständlich  

- gerade jetzt - für Sie da!

 

Dennoch werden wir ab sofort Untersuchungen und / oder Beratungen, die nicht unbedingt erforderlich sind, verschieben

(das können z.B. Check up Untersuchungen sein).

 

Wir werden Sie primär telefonisch beraten, um dann im Einzelfall zu entscheiden, ob ein Besuch in der Praxis wirklich erforderlich ist.

 

Bitte rufen Sie daher an, bevor Sie zu uns kommen!

 

Bitte rufen Sie ebenso an,

bevor Sie unsere Praxis ohne Aufforderung betreten.

 

Wir alle möchten unserer Verantwortung gerecht werden

und unnötige persönliche Kontakte vermeiden,

im Interesse aller, und auch Ihrer selbst.

 

Wenn jetzt alle verantwortungsbewusst, besonnen und klug handeln, wird es uns gelingen, eine unter Umständen sehr schnelle Ansteckung vieler Menschen zu verzögern.

 Das ist unser derzeit vorrangiges Ziel!  

 

 

 

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

wenn Sie den Verdacht haben, am Corona-Virus erkrankt zu sein:

 

              èè Bitte betreten Sie nicht die Praxis, sondern rufen Sie an!

 

Sollten Sie beschwerdefrei sein:

 

      waren aber in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet:

      https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

èè Versuchen Sie Außenkontakte möglichst einzuschränken!

 

  • Sie hatten in den letzten 14 Tagen einen Kontakt zu einem bestätigten

                  Corona-Virus-Fall:

 

       èè Rufen Sie das Gesundheitsamt an unter: Tel: 03421 758-6301 

                                                                               FAX: 03421  758 85 63 10

 

 

AUCH WICHTIG !!!!! (von KV-Sachsen)

 

Patienteninformationen zur AU-Bescheinigung und Behandlung/Operationen

 

Besteht eine Pflicht oder kann eine AU-Bescheinigung wegen der Schließung von Schulen und Kindertagesstätten ausgestellt werden?

 Wenn ein Elternteil unvorhersehbar zur Betreuung seiner Kinder, deren Schule oder Kita geschlossen wurde,   zuhause bleiben muss, liegt in dieser Zeit kein Anspruch auf eine AU-Bescheinigung vor. Die Arztpraxen     können  und dürfen keine AU-Bescheinigung ausstellen. Das Gleiche gilt für die AU-Bescheinigung zur   Betreuung eines erkrankten Kindes.

Sollennicht dringliche Behandlungen und Operationen ausgesetzt werden?

 Seitens des Gesundheitsministers wurde geäußert, dass alle nicht dringend notwendige Behandlungen und   Operationen ausgesetzt werden sollen, um einerseits das Infektionsrisiko zu minimieren und andererseits   vorhandene Ressourcen zu schonen. Dieser Sprachregelung schließen wir uns vollumfänglich an.
 

Nach oben

AU-Bescheinigung


AU-Bescheinigung auch ohne Risikogebiet, -bereich oder –kontakt?

Die KBV und der GKV-Spitzenverband haben sich auf eine Sonderregelung zur Ausstellung von Arbeitsunfähigkeiten (Muster 1) und Bescheinigung für den Bezug von Krankengeld (Muster 21) geeinigt und dazu den Bundesmantelvertrag Ärzte (BMV-Ä) ergänzt.

Patienten mit einer leichten Erkrankung der oberen Atemwege müssen wegen der bloßen Attestierung einer Arbeitsunfähigkeit nicht extra in die Praxis kommen, wenn diese schon überlastet ist.

Die Feststellung einer Arbeitsunfähigkeit oder der Erkrankung eines Kindes per Telefon für maximal sieben Tage ist bei einer Erkrankung der oberen Atemwege möglich, wenn der Patient keine schwere Symptomatik vorweist und nicht die Kriterien des Robert Koch-Instituts für einen Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus erfüllt - also in den letzten 14 Tagen weder Kontakt zu einer Person hatten, bei der das neue Corona-Virus nachgewiesen wurde, noch sich in einem Risikogebiet mit entsprechenden Fällen aufgehalten hat.
Die Bescheinigung kann nach telefonischer Anamnese und aufgrund der persönlichen ärztlichen Überzeugung vom Zustand des Versicherten ausgestellt werden. 


Patienten mit Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus sind von der Regelung ausgenommen. Sie müssen auf das Virus getestet werden mit dem Ziel, die Infektionsketten zu unterbrechen.

___________________________________________________________________________

Grundsätzlich gilt:

  • Ist der Patient krank, weil er zum Beispiel stark hustet oder Fieber hat, kann der Arzt eine AU-Bescheinigung ausstellen.
  • Zeigt der Patient hingegen keine Symptome, kann der Arzt keine AU-Bescheinigung ausstellen. Das gilt auch, wenn der Patient positiv getestet wurde. Der Patient reicht den behördlichen Bescheid über die Anordnung der Quarantäne beim Arbeitgeber ein.
  • Sobald ein Patient, der bisher symptomfrei war, während der Quarantäne erkrankt, besteht Arbeitsunfähigkeit. Bei Arbeitsunfähigkeit ist trotz Quarantäne eine AU-Bescheinigung erforderlich.

Alle Regelungen gelten auch für die Ausstellung einer ärztlichen Bescheinigung für den Bezug von Krankengeld bei der Erkrankung eines Kindes (Muster 21).

Nicht zulässig ist:

  • die Ausstellung einer AU-Bescheinigung für Eltern zur Betreuung eines Kindes ohne erkennbare Krankheitssymptome.
  • die Ausstellung einer ärztlichen Bescheinigung für den Bezug von Krankengeld (Muster 21) für Kinder ohne erkennbare Krankheitssymptome.

In Gedenken an meinen Vater, der diese Praxis gründete, über viele Jahre mit großem beruflichen und persönlichen Einsatz führte - für mich war er nicht nur ein liebevoller Vater sondern stets auch Vorbild. 

 

Dr. med. Bernhard Zirm 

geb. 30.04.1954   gest. 20.10.2014

 

______________________________________________________________________________________________________________________

 

Liebe Patientinnen und liebe Patienten,

 

mein Team und ich freuen uns, Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen. Unsere Praxis ist behindertengerecht ausgestattet.

 

Als Facharzt für Allgemeinmedizin führe ich seit Mitte 2013 die hausärztliche Praxis meines leider verstorbenen Vaters, Dr. med. Bernhard Zirm, weiter. Wie zuvor er, biete ich das gesamte Spektrum einer allgemeinärztlichen Facharztpraxis an. Dazu gehören u.a. Vorsorgeuntersuchungen und andere präventive Leistungen, wie z.B. Impfungen, Check up und Haut-Check-Up. Sämtliche diagnostischen und therapeutischen Leistungen können durchgeführt oder veranlasst werden, wenn sie sich als medizinisch notwendig erweisen.

 

Sie wissen, dass es auch im Landkreis Nordsachsen und besonders auch in der Region Torgau zu wenige Hausärzte gibt. Meine Praxis betreut, oft schon viele Jahre lang, eine große Anzahl Patienten, woraus eine sehr frequentierte Sprechstunde resultiert. Das Bemühen meines Praxisteams ist darauf gerichtet, dass Sie sich gut behandelt fühlen und den Praxisablauf so zu organisieren, dass die Wartezeiten möglichst kurz sind. Leider gelingt das nicht immer, wenn unvorhergesehene Ereignisse wie z.B. Notfälle, dringende Hausbesuche, Urlaub bzw. Krankheit von ärztlichen Kollegen die Planung durcheinander bringen. Bitte haben Sie in diesen Fällen Geduld und auch Verständnis dafür, wenn Sie als bestellter Patient ein wenig länger als sonst warten müssen.

 

 

Ihr

Dr. Sebastian Zirm

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Dr. med. Sebastian Zirm